Downloads

Downloads

 


Übersicht der IMF-Geschäftsbereiche:

 


Übersicht der IMF-Standorte und -Projekte:

 

 

IMF plant einen Busbetriebshof für die Hamburger Hochbahn

Bei dem Neubauprojekt des Busbetriebshofs in Barmbeck/Hamburg investiert die Hamburger Hochbahn 70 Mio. Euro für ihr neues 70.000 Quadratmeter großes Areal.

Dies ist nötig, da die derzeitige Anzahl von 1000 Fahrzeugen bis zum Jahr 2020 auf 1250 steigen und gleichzeitig ein Betriebshof inmitten eines Wohngebiets geschlossen werden soll.

 

Ab 2019 soll am neuen Standort Platz für 327 Fahrzeuge der Linien 6, 7, 20, 23, 25, 26 und 109 entstehen, darunter auch für Batterie-, Hybrid- und Brennstoffzellenbusse. Die notwendige Infrastruktur beinhaltet somit auch Ladestationen und Wasserstoffversorgung für die Innovationslinie 109.

Der Betriebsbahnhof soll auch aus ökologischer Sicht Maßstäbe setzen und sieht eine Begrünung sämtlicher Dachflächen und Carports sowie eine Lärmschutzwand vor.

 

Hochbahn BBH Gleisdreieck

 

IMF plant für Büro- und Sozialräume, sowie Werkstätten die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro inkl. Trafostationen für die Ladestationen als auch die Kraft- und Schmierstoffversorgung.

 

PDF IconArtikel aus dem Hamburger Abendblatt vom 4.9.2015