Downloads

Downloads

Übersicht ausgewählter IMF Projekte:

 


Übersicht der IMF-Geschäftsbereiche:

 


Übersicht der IMF-Standorte und -Projekte:

 

 

VW Vorstandsgebäude erhielt DGNB Gold Zertifikat

Im September 2013 ist das neue Vorstandsgebäude der Volkswagen AG in Wolfsburg bezogen worden.
Nach nur 23 Monaten Planungs- und Bauzeit sind 21.000 m² BGF modernster Büroflächen inkl. Betriebsrestaurant sowie 3.500 m² Tiefgarage errichtet worden.

Etappenziel „Richtfest für den Neubau des MRVZN in Göttingen“ erreicht

Am 10. Juli 2014 fand das Richtfest für den Neubau des Hochsicherheitsbereichs für den Maßregelvollzug in Göttingen statt.
Der Neubau entsteht auf einer Fläche von ca. 50.000 m².

Ein ganzes Team wird 20 Jahre…

1994 ist das Ingenieurbüro Meinhardt Fust als Einzelunternehmen mit drei Mitarbeitern in Vienenburg gegründet worden. Aktuell sind mehr als 160 Mitarbeiter an 6 Standorten im
gesamten Bundesgebiet und zum Teil auch im Ausland tätig.

Auszubildende der Ingenieurgesellschaft Meinhardt Fulst GmbH beenden Lehre mit Note 1

Seit über 20 Jahren bildet IMF zum „Technischen Systemplaner - Fachrichtung Versorgungs- und Automatisierungstechnik“ aus.

Jetzt Zertifizierung nach DIN 14675 auch für Sprachalarmanlagen

Seit dem 14.01.2014 ist die Ingenieurgesellschaft Meinhardt Fulst nach bestandener Prüfung beim VdS auch für die Planung von Sprachalarmanlagen zertifiziert.

VOF-Planungsauftrag für die Einrichtung der IGS in Gifhorn erhalten

Die Ingenieurgesellschaft Meinhardt Fulst hat sich erfolgreich im Rahmen eines VOF-Verfahrens für die Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule am Standort Gifhorn durchgesetzt.
Im Zuge der Baumaßnahme sind am Schulstandort „Lehmweg 58“ Kernsanierungs- und Sanierungsarbeiten an Bestandsgebäuden, sowie die Errichtung von Erweiterungsbauten vorgesehen.

Neubau des „Batterie-Testzentrums“ auf dem Energie-Campus Goslar beschlossen

Das Land Niedersachsen hat grünes Licht für den Neubau des Batterie-Testzentrums der TU Clausthal auf dem Geländes des EFZN in Goslar gegeben.

 

Die Ingenieurgesellschaft Meinhardt Fulst plant im Auftrag des Investors Dr. Jochen Stöbich die Forschungshalle (Gesamtvolumen ca. 2 Mio. €), in der die elektrischen und thermischen Eigenschaften großer Batterien im Grenzbereich untersucht werden sollen.

IMF plant Reifenrutschenanlage für die Sehusa Wasserwelt in Seesen

Für rund 750.000 € entsteht in der Sehusa Wasserwelt eine neue Reifenrutschenanlage.

Aufgrund eines in der Mitte befindlichen Trichters, in dem die Fahrtrichtung geändert wird, ist dies die erste Rutsche dieser Art in Deutschland.

Sanierung des Schulzentrums in Langelsheim ist erfolgreich abgeschlossen

Nach 3,5 Jahren Planungs- und Bauzeit sind die Sanierungsarbeiten im Schulzentrum Langelsheim nun erfolgreich abgeschlossen worden. Das Ergebnis ist eine aus heutiger Sicht moderne „Wohlfühlschule“, die alle Ansprüche an eine moderne und nachhaltige Haustechnik erfüllt.

Blockheizkraftwerk im Kesselhaus der SMAG erzeugt Strom und Wärme

Nach nicht mal vier Monaten Bauzeit startet nun das Blockheizkraftwerk (BHKW) rechtzeitig zum Winter, um das Werksgelände der SMAG mit Wärme und Strom zu versorgen. Das Herzstück der Anlage ist der 12-Zylinder Erdgas-Otto-Motor mit einer Leistung von 843 PS.